(Re-Indexierung) von Volltexten

Ich habe da so eine Beobachtung:

Ich schiebe gerade Abbyy- und Alto-Dateien - also Volltexte - per einfaches scp an die entsprechenden Stellen in der Viewer-Installation.
Die METS-Dateien waren schon indexiert, die Volltexte auch darin als Verweise enthalten. Es war aber bisher unklar, ob die Dateien für den Indexer erreichbar waren; im Indexer-Log wird ja aufgelistet, dass er versucht die Dateien herunterzuladen.

Das Magische ist nun: Obwohl ich die Indexierung gar nicht angestoßen habe, scheinen die neu hinzugefügten Dateien sowohl als Volltext-Anzeige und Download-Möglichkeit zur Verfügung zu stehen als auch indexiert zu sein, weil die Texte ganz spezifisch (mit zielgenauen Falschschreibungen) durchsuchbar und auffindbar sind.

Aktualisiert der Viewer den Volltext-Index von alleine, wenn man einfach nur die Dateien ablegt?

hallo, ich kann mir die frage selbst beantworten.

nein, der indexer macht das nicht von allein. Das muss wohl großer Zufall gewesen sein, dass ich die bereits erfassten texte erwischt habe.

jedenfalls sind nun viele alto-dateien (als file) hinzugekommen, die nicht automatisch sichtbar und durchsuchbar wurden.

Aber es genügte, die METS-Datei in den hotfolder zu werfen. Dabei meldet dann das Log, dass die “alten”, also die bereits in der METS-Datei erwähnten ALTO-Dateien verwendet werden.