Produktionsstatistiken: Was ist eure gute Praxis?

Wir haben die Erfassung von Produktionszahlen etwas vernachlässigt und überlegen jetzt, wie wir die gut erfassen können - auch nachträglich.

Interessant für uns (v.a. für die Planung) ist die Anzahl der Scans, die wir pro Jahr intern und auch extern produzieren (lassen).

Bisher haben wir die Aufgabe des Scannens (Hochladen der Images) einheitlich “Scannen” genannt.
Eine Überlegung ist hier, bei externen und internen Scannen die Benennung hin zu
a) Scannen_intern und
b) Scannen_extern
zu verändern.

Dann könnten wir explizit mit den Filterbefehl:
“stepdone:Scannen_intern” stepfinishdate:2021
die Zahlen abfragen - oder noch einfacher unter:
Controlling → Abgeschlossene Aufgaben pro Jahr → Aufgabe “Scannen_intern” bzw. “Scannen_extern”
uns dann auch die Jahresübersichten erstellen lassen (inkl. Image-Anzahl).

Hat ihr denn jemand schon mehr Erfahrung?
Welche anderen Aufgaben sind für eure Statistiken interessant?
Und im Prinzip lassen sich die Aufgaben ja auch nachträglich (z.B. projektbezogen) umbenennen, ohne dass es Schaden anrichtet, Intranda?

(Wir nutzen z.B. noch zwei verschiedene Benennungen für den Export in den GoobiViewer, um exportierte E-Publikationen von exportierten Retrodigitalisaten zu unterscheiden).

Viele Gruesse!
Michael

Wäre es nicht einfacher, die externe Digitalisierung in ein separates Projekt zu packen? So haben wir das zumindest geregelt.

Ich hatte vor längerer Zeit schon Änderungswünsche an Intranda geschickt:

  1. Ich kann/muss ein konkretes Projekt auswählen. Hier wäre eine Option sinnvoll, die es mir erlaubt, alle Projekte auszuwählen (und nicht nur eines). Oder eine Auswahl von Projekten per Checkbox etc.

  2. Ich kann für jedes Projekt bestimmte Vorgaben bzgl. Vorgänge / zu digitalisierende Seiten machen. Daraus errechnet Goobi workflow dann die jährliche/monatliche/tägliche zu digitalisierende Menge. Interessant wäre eine „Realtime“-Anzeige bzgl. des Projektfortschrittes. Also: Wie viele Vorgänge/Seiten muss ich pro Jahr/Monat/Tag tatsächlich digitalisieren, um das Projekt fristgerecht zu beenden. Das kann ja von den ursprünglichen Projektvorgaben deutlich abweichen. Zum Beispiel, wenn aufgrund von COVID-19 über 3 Monate in bestimmten Projekten gar keine Bearbeitung stattfindet.

  3. Momentan bezieht sich die Statistik immer auf Projekte. Gefragt werde ich immer nach Zuwachs an Digitalisaten in unseren einzelnen digitalen Sammlungen. Gibt es eine Möglichkeit, das Statistikmodul entsprechend auszubauen?

Ja klar, separate Projekte haben wir auch, aber die andere gewünschte Sichtweise (neben der Projekt-Sicht) ist halt die Jahressicht - aber bei den Änderungswünschen steckt die andere Sichtweise schon mit drin.

Wir sind sehr daran interessiert die Statistiken hier so zu erweitern damit die gefragten Informationen ermittelt werden können. Leider haben wir aber zur Zeit keine Kapazität um diesen Feature-Request aus dem Backlog zu bearbeiten. Sprecht uns dazu aber gerne direkt an damit wir das gemeinsam klären können.

2 Likes