Abgeschlossenen Vorgang per Goobi-Workflow vom Bandspeicher holen

Liebe Goobi-Gemeinschaft,

da es für Repro-Aufträge immer wieder den Bedarf gibt, ältere Goobi-Vorgänge zur Bereitstellung der digitalen Master vom Bandspeicher zu holen, haben wir uns gefragt, ob ein zusätzlicher Schritt in Goobi-Workflow sinnvoll und möglich wäre. Könnte es z.B. nach dem finalen Schritt “Archivierung” eine Möglichkeit geben, abgeschlossene Vorgänge vom Bandlaufwerk wieder in einem Arbeitsverzeichnis bereitzustellen?

Die bloße Verlinkung abgeschlossener Vorgänge ins Arbeitsverzeichnis führt beim Zugriff auf die Masterdateien über den Dateiexplorer oder andere Tools häufig zu langen Ladezeiten oder deren Absturz.
Eine alternative Vorgehensweise war bislang, per Konsole und touch-Befehl, den Zeitstempel zu ändern und so die leere Dateihülle wieder mit Inhalt zu befüllen. Gibt es ähnliche Erfahrungen oder Tipps aus der Community?

Wir von der ZLB bemühen uns, ein Plugin zu beauftragen, das auch diese Funktionalität enthält. Hoffentlich schaffen wir die Beauftragung noch im Oktober und die Fertigstellung in diesem Jahr.

1 Like

Danke für die Info, das sind ja gute Nachrichten!

Grüße aus der HU
Anja Ernicke

Könnte man dafür nicht auch das PlugIn zur Bildkontrolle nutzen? Dort gibt es doch eine Möglichkeit zum Download einer/ mehrerer/ aller Dateien eines Vorganges, ohne den Ordner im Home-Verzeichnis verlinken zu müssen.

Hallo @Schlueter_HAAB,

vielen Dank für den Hinweis. Das könnte eine Option sein. Lassen sich damit sowohl die Master-TIFs, als auch Derivate herunterladen? Ich kann diese Variante aktuell nicht testen, da wir das PlugIn bislang noch nicht nutzen. Ein Anreiz für eine künftige Nutzung …

Hallo @aernicke,

wenn ich es richtig sehe, können Dateien nur aus dem Masterorder heruntergeladen werden.
Das Ganze sieht so aus:

Der Download ist ein Schritt im Workflow:

1 Like

Hallo @Schlueter_HAAB,

vielen Dank für die Rückmeldung und das Beispiel! Für die Bereitstellung von Masterdateien wäre das ja schon mal hilfreich. Setzen Sie das Plugin neben dem Schritt “Downloadmöglichkeit”, auch in einem weiteren Schritt zur Qualitätskontrolle ein?

Wir setzen es gar nicht ein. Wir haben es uns nur zum testen einrichten lassen. Da wir nicht mit Dienstleistern digitalisieren, entfällt die Qualitätskontrolle.

Okay, danke für den Hinweis.