Aus dem Goobi viewer den dazugehörigen Goobi workflow Vorgang identifizieren


#1

Immer wieder stehen Nutzer vor der Frage: Wie finde ich aus dem Goobi viewer zuverlässig den dazugehörigen Vorgang in Goobi workflow?

Oft lässt sich über den Identifier des Werkes in der URL ein Zusammenhang zu dem Vorgangstitel herstellen. Manchmal gelingt dieses aber auch nicht.

Die zuverlässigste Art- und Weise ist dann in die METS-Datei zu schauen. Gleich in der zweiten Zeile, die mit <mets:mets ... > beginnt, steht das Attribut OBJID mit einer Zahl als Wert. Diese Zahl ist die Goobi workflow Vorgangs-ID. In diesem Beispiel hier die 41239

Danach kann sicher und eindeutig der Vorgang gefunden werden:
id:41239

Im Goobi viewer steht dieses Feld in der Regel auch mit dem Feldnamen MD_PROCESSID, zum Beispiel für die Anzeige in den Bibliographischen Daten zur Verfügung.


#2

Für mich stellt sich oft ein ähnliches Problem. Ein Nutzer sendet per e-mail eine seitenbezogene oder werkbezogene URN und möchte das hochauflösende Digitalisat von dieser Seite/ dem Werk zur Verfügung gestellt bekommen. Der aktuelle Weg ist:

  1. Seite/ Werk über die URN im Viewer aufrufen
  2. zugehöriges Werk über den von Jan beschriebenen Weg in Goobi suchen
  3. Werk aus Goobi heraus im Homeverzeichnis verlinken
  4. Dort die gewünschten Seiten suchen
  5. Seite per Copy&Paste entnehmen und an Nutzer senden

Sinnvoll wäre:

  1. URN in Goobi suchen
  2. Als Treffer die Seite ODER das Gesamtwerk angezeigt bekommen (je nachdem, was hinter der URN steckt)
  3. Per Download-Button den Treffer im Homeverzeichnis speichern

#3

@Schlueter_HAAB wir haben hier für Dein Problem (hochauflösendes Digitalisat der aktuellen Seite) was in der Mache. Wenn Du Dir die Commits von gestern anschaust kannst Du es vielleicht erahnen. Ansonsten poste ich später, wenn das fertig ist, mal einen Screenshot :wink:


#4

Pssst… Neues optionales Sidebar Widget für den Goobi viewer :sunglasses: